Katzenklappe

Heute öffnen wir noch die Fenster, wenn die 2 Katzen rein oder raus wollen. Gerade im Winter nervt das aber schnell, wenn die Tiere es sich spontan überlegen, dass sie wieder rein wollen. Vorgesehen ist für das Danhaus daher eine Katzenklappe in der Außentür des Hauswirtschaftsraums – ab Werk.

Das Danhaus wird mit KfW 40 ausgeführt, das heißt alles ist perfekt gedämmt, die Fenster sind mit 3-fach Glas versehen. Da stellt sich natürlich die Frage, ob eine Katzenklappe mit einer dünnen Plastikscheibe da nicht etwas unsinnig ist.

Und dann natürlich die Überlegung, dass unsere Katzen wahrscheinlich draußen bleiben und die Nachbarskatzen das Haus verwüsten. Da gibt es zwar Lösungen mit Magneten oder RFID-Chips, aber richtig genial ist: http://www.petporte.de/. Dabei werden die Katzen über den eingesetzen Chip im Hals identifiziert. Aber die Plastikklappe ist leider genauso dünn!!

Aber so lange es keine Katzenklappe mit Isolierglas gibt müssen wir (oder besser die Katzen) wohl noch etwas warten. 

keine Katzenklappe ?

Kurz nach der Mitteilung über den Wegfall der Klappe...

... herrschte blanke Wut!

... herrschte blanke Wut!

 

 
Advertisements

15. Februar 2009. Schlagwörter: . Ausstattung, Katzen.

One Comment

  1. Katzenklappe? « Hausnummer 79 replied:

    […] In der Planung hatten wir die Katzenklappe noch in der Hauswirtschaftsraumtür vorgesehen. Das haben wir dann aber mit Blick auf die […]

Trackback URI

%d Bloggern gefällt das: