Sie sind wieder da!

Unglaublich, aber wahr – die 4 Schilder sind aufgefunden. Die Verkehrsüberwachung hat sie eingezogen, weil sie angeblich schon mehr als ein halbes Jahr dort gestanden hätten. Schön, dass es solche Fürsorge des Staates gibt. Wenigstens schien der Beamte überrascht, dass die Schilder nicht Eigentum der Stadt sind und wir sie schon gern wieder hätten.

Advertisements

31. August 2009. Bautagebuch. Hinterlasse einen Kommentar.

Gemalert und gefliest!

Nachdem alles wunderbar weiß geworden ist, wurde jetzt mit den Farbauftrag begonnen. Pinsel und RollerWir sind sehr begeistert. Von der großartigen Arbeit der Maler und unserer Farbwahl.blauIn den meisten Zimmern haben wir nur eine Wand farbig streichen lassen. HWR, Gästezimmer und Arbeitszimmer bilden die Ausnahme. Fliesen werden verlegtDer Fliesenleger ist mit der Küche fertig und im Flur fehlt auch nicht mehr viel. Die beiden Bäder sind in Arbeit. Bisher ist alles so wie wir uns es wünschen. Was will man mehr?

30. August 2009. Bautagebuch. Hinterlasse einen Kommentar.

Sie sind weg!

Irgendwann letzte Woche wurden uns die Halteverbotsschilder an der Straße gestohlen . Sie waren zwar schon abgelaufen, aber deshalb kann man sie doch nicht einfach mitnehmen. Letzte Hoffnung ist der Wegewart. Unsere wenigen Begegnungen mit ihm lassen es zumindest nicht unmöglich erscheinen, dass er die Schilder entfernt hat, weil die Genehmigung abgelaufen war. Aber wahrscheinlich stehen sie jetzt nur irgendwo anders, allerdings „unberechtigt“ rum.

29. August 2009. Probleme. Hinterlasse einen Kommentar.

Restfeuchtigkeit Estrich

Leider ist die Restfeuchtigkeit des Estrichs zu hoch – sagt der Parkettleger.

Es schätzt, dass es 2-3 Wochen dauern würde, bis der nötige Wert erreicht wird. Dazu muss die Fußbodenheizung noch einmal loslegen und zusätzliche Trockner wären sinnvoll.

Wir hoffen jetzt, dass die Wärmepumpe schon mit der kürzlich angeschlossenen Erdwärme arbeiten darf und wir nicht wieder täglich 40 Euro Strom verheizen müssen.

Heizzentrale

26. August 2009. Bautagebuch, Probleme. 2 Kommentare.

Fliesen geliefert und verlegt

Montag wurden anderthalb Paletten Fliesen angeliefert. Der Anlieferer traute sich nicht die Auffahrt hinunter, es wurde ihm ein vernünftiges Fahrzeug empfohlen (www.cargosystems.de). Der Bauherr schaffte eine halbe Palette zum Bau, den Rest ließ er stehen und da stand er auch über Nacht. Wollen hoffen, dass der Wegwart im Urlaub ist. 

Fliesen an der Straße

Der Fliesenleger ist seit Dienstag am Werk und hat das Bad im OG fast fertig gefliest. Das Bild gibt die Farben stark verfälscht wieder. War schon etwas später und Tageslicht ist nicht ersetzbar.

Fliesen

25. August 2009. Bautagebuch. Hinterlasse einen Kommentar.

Weiter geht´s

Am Freitag baggerten die Wärmepumpenbauer eine Graben von den Bohrungen zum Hauswirtschaftsraum.

noch ein Bagger

Am Montag kommen die Maler wieder und wollen Farbe auftragen, vielleicht haben wir uns bis dahin entschieden.

Farbspiele

23. August 2009. Bautagebuch. Hinterlasse einen Kommentar.

Elektriker vor Ort

Überraschend war heute der Elektriker im Einsatz. Ein paar Tage brauche er wohl doch noch bei einer „Installation in dieser Größenordnung“. Dabei haben wir nur reichlich Steckdosen und ein paar Netzwerkdosen geordert…  

E-Schrank

 Gira

19. August 2009. Bautagebuch. Hinterlasse einen Kommentar.

Alles wird noch weißer!

fertige LoggiaJetzt sind auch die Balken über der Loggia weiß. Nicht auszudenken, wenn wir das selbst gemacht hätten.Loggia weißUnd so sieht es von vorn aus:alles weißAuch innen sind fast alle Spalten zwischen den Fermacell-Platten zugespachelt und teilweise wurde schon weiß grundiert.innen weiß

15. August 2009. Bautagebuch. Hinterlasse einen Kommentar.

Strahlend weiß!

super weißDie Vorderseite unseres Hauses erstrahlt jetzt im schönsten Weiß. Nur die zwei großen Dachbalken müssen in der kommenden Woche noch grundiert und dann ebenfalls weiß gestrichen werden, dann ist alles perfekt. Der Unterschied zwischen Vorher und Nachher ist wirklich beachtlich. Auf der Rückseite kann man ihn noch gut erkennen (IRL noch extremer), denn dort wurde bislang nur die obere Spitze von den super sauber arbeitenden Malern gestrichen. FarbunterschiedeGestern haben wir die Farben für Innen ausgesucht. In der kommenden Woche wird gespachtelt, geschliffen und grundiert und dann soll vermutlich schon am Wochenende oder zu Beginn der darauffolgenden Wochen gestrichen werden. Wir haben uns jetzt nämlich gegen Tapeten entschieden. Aus mehreren Gründen: 

  • Optik
  • Risse
  • Mücke und Juri (und ihre kleinen messerscharfen Krallen)
  • Kosten

FarbskalaIn den vergangenen Wochen hat frau natürlich besonders auf Wandfarben geachtet und hofft nun, die richtige Wahl getroffen zu haben. Bis auf einige wenige Ausnahmen wird alles in recht neutralen Tönen gehalten. Richtig schlimme Fehlentscheidungen sind also theoretisch nicht sehr wahrscheinlich… hofft man(n).

9. August 2009. Bautagebuch. Hinterlasse einen Kommentar.

Wasserhahn

Da sonst nicht viel Sichtbares passiert, sei von der Installation des Außenwasserhahns berichtet.

Wasserhahn

7. August 2009. Bautagebuch. Hinterlasse einen Kommentar.

Nächste Seite »